Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.)




14.11.2019

Wir haben die Wahl

Weil Ressourcenschonung nur gemeinsam funktioniert - ab 01.01.2020 mit neuen Gebühren und neuem System

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

Abfallvermeidung, Wieder- und Weiterverwertung sowie die ordnungsgemäße Entsorgung leisten einen bedeutenden Beitrag zur Ressourcenschonung.
Mit der flächendeckenden Einführung des Identsystems zum 01.01.2020 machen wir einen wichtigen Schritt in Richtung einer effizienten und zukunftsgerichteten Abfall- und Kreislaufwirtschaft in der
gesamten Region.
Was wie selbstverständlich zu unserem Alltag gehört, birgt eine enorme Kraft:
Jeder von uns kann durch Abfallvermeidung zum Schutz unserer Umwelt und zur Schonung unserer Ressourcen beitragen. Ob beim Einkauf, bei der Mülltrennung zu Hause, bei der Wahl der Tonne oder bei der Entsorgung von Abfällen. Jeder Einzelne hat großen Einfluss. Gemeinsam möchten wir durch den bewussten Umgang mit unseren Abfällen etwas verändern.
Für eine lebenswerte Zukunft in unserer Region und für nachfolgende Generationen.

Wir haben die Wahl!

Ihr Zweckverband A.R.T.

 

Nachfolgend finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema:


  • Die angegebene Adresse/der Empfängername im Anschreiben stimmt nicht.

    Bitte setzen Sie sich telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung.

    Unsere Kontaktdaten finden Sie rechts auf dieser Seite unter "Kontakt".

  • Welche Behälter bekommen einen Chip?

    Es werden alle Restabfallbehälter mit einem Chip ausgestattet.

    Da in der Vulkaneifel auch die Behältergrößen angepasst werden, erhalten Sie dort in jedem Fall einen neuen Behälter, welcher dann über den benötigten Chip verfügt.

    Die Behälter für Papier erhalten keinen Chip.

  • Wo befindet sich der Chip an meinem Behälter?

    Der Chip wird in den meisten Fällen einem sogenannten "Nest" von unten in den oberen Rand des Behälters eingesetzt.

    Bei älteren Behältern kann auch ein sog. "Stiftsockeltransponder" zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um einen schwarzen Stift, der in den Behälterrand geschossen wird.

  • Warum kann ich meinen Behälter nicht behalten? (nur Vulkaneifel)

    Die derzeitigen Behälter der Kunden im Landkreis Vulkaneifel verfügen nicht über die technischen Voraussetzungen für das Identsystem. Auch eine Nachrüstung ist hier nicht wirtschaftlich. Daher werden alle Behälter getauscht.

  • Welche Daten sind auf dem Chip gespeichert?

    Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig.

    Auf dem Chip befindet sich lediglich eine 16-stellige Nummer.
    Persönliche Daten, wie Namen und Adressen, werden darauf nicht gespeichert.

    Nur in Verbindung mit den Daten, die in den internen Abrechnungssystemen hinterlegt sind, kann ein Bezug zwischen Chip-Nummer und Grundstück hergestellt werden.

    Dieses System kommt deutschlandweit bereits in einer Vielzahl von Städten und Landkreisen zum Einsatz. Es ist datenschutzrechlich unbedenklich.

  • Die im Infoschreiben genannte Personenanzahl stimmt nicht (mehr).

    Nutzen Sie bitte den Gebührenrechner, um die Mindestgröße für Ihren Restabfallbehälter zu ermitteln.

  • Ich möchte keinen Chip für meinen Behälter.

    Die Ausrüstung Ihres Behälters mit einem Chip ist völlig unbedenklich. Es werden keinerlei persönliche Daten darauf gespeichert. Lediglich eine 16-stellige Behälter-Nummer.

    Nur mit Chip kann Ihr Behälter auch nach dem 31.12.2019 noch geleert werden.

  • Wer führt den Tausch der Behälter durch?

    Die Firma Meyer Service und Logistik GmbH aus Hachenburg ist mit dem Austausch der Behälter beauftragt.
    Die Mitarbeiter der Firma Meyer können auf Wunsch vor Ort ein entsprechendes Schreiben vorzeigen, das sie zur Durchführung der Arbeiten berechtigt.

  • Alle Nachbarn haben einen Behälter mit Chip bekommen, aber ich nicht.

    Die Verteilung der Behälter ist erst am 16. November abgeschlossen. Bitte warten Sie dahin ab. Manchmal holen die Teams nur Nachschub oder machen eine Pause.

    Sollten Sie nach dem 16. November immer noch keinen Behälter mit Chip erhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite rechts unter "Kontakt".

  • Was passiert, wenn ich keinen Behälter mit Chip bekommen habe?

    Nur mit Chip kann Ihr Behälter auch nach dem 31.12.2019 noch geleert werden.

    Sollten Sie nach dem 20. November noch keinen Behälter mit Chip erhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite rechts unter "Kontakt".

  • Ich möchte größere/kleinere Behälter bestellen.

    Nutzen Sie für die Änderung bitte das Formular in unserem Gebührenrechner, oder senden Sie uns die Antwortkarte aus unserem Infobrief zu. Beachten Sie hierbei bitte das Mindestvolumen, welches Sie bequem mit dem Gebührenrechner ermitteln können.

  • Ändern sich durch die Einführung des Identsystems auch die Gebühren?

    Die Abfallgebühren für das Jahr 2020 wurden im September durch die zuständigen Gremien (Kreistage, Stadtrat der Stadt Trier, Verbandsversammlung des A.R.T.) beschlossen.
    Die aktuelle Gebührensatzung finden Sie hier.

  • Warum wird das Identsystem für Restabfall eingeführt?

    Im kommenden Jahr wird die Entsorgung Ihrer Abfälle durch die Umstellung auf die "smarte Tonne" verursachergerechter. Hierfür erhält Ihr Behälter einen digitalen Chip, mit welchem er Ihrem Grundstück und Ihrem Gebührenbescheid eindeutig zugeordnet werden kann.

  • Wie funktioniert die Leerung im Rahmen des Identsystems?

    Unsere Mitarbeiter hängen Ihren Behälter an der Schüttvorrichtung des Sammelfahrzeugs ein. Dabei wird der Chip an Ihrem Behälter durch die im Fahrzeug eingebaute Technik erfasst und die darauf gespeicherte Nummer ausgelesen.

    Ist der Behälter für die Leerung zugelassen, leert das Fahrzeug den Behälter.

    Die Leerung wird im Bordcomputer erfasst und sofort via Datenübertragung zur Abrechnung weitergeleitet. Erst in unseren internen Abrechnungssystemen erfolgt die Zuordnung der Chipdaten zu Ihrem Kundenkonto.

  • Ab wann kann ich den Hol- und Bringdienst für 2020 beauftragen? (nur Trier & Trier-Saarburg)

    Die Buchung ist ab sofort möglich. Nutzen Sie dazu bitte das Formular rechts auf dieser Seite unter DOKUMENTE oder wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter. Die Kontaktdaten finden Sie ebenfalls in der Spalte rechts.
    Die Gebührensatzung ab 01.01.2020 finden Sie hier.

  • Ich habe weitere Fragen.

    Wir möchten, dass Sie zufrieden sind.

    Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kundenzentrum beantworten gerne Ihre Fragen.
    Unsere Kontaktdaten finden Sie rechts unter "Kontakt".